Unsere Leistungen

Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über die Untersuchungsmöglichkeiten und Behandlungsangebote in unserer Praxis.
Informieren Sie sich hier über die vielfältigen Möglichkeiten, Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

In unserer urologischen Praxis führen wir das gesamte Spektrum der Untersuchungen und Behandlungsmöglichkeiten in der Urologie (Harnorgane und männliche Geschlechtsorgane) sowie die Vorsorge und Prävention, die zur Erkrankung dieses Systems führen könnten durch.
Das Ganze basiert auf Basis der Leitlinien der deutschen, europäischen und internationalen, nmedizinischen Empfehlungen, sowie auf der Basis langer Jahre Erfahrung im Rahmen der ständigen Zusammenarbeit und dem Austausch mit anderen Kollegen, Krankenhäusern und medizinischen Zentren. Regelmäßigen Seminare, Fortbildungen, Kongresse (national und international) und eigene erfolgreiche Einsätze manifestieren die Arbeit.
Die meisten Untersuchungen bzw. Behandlungen werden nach dem Krankenversicherungsgesetz durchgeführt und abgerechnet. Es gibt manchmal medizinisch sinnvolle Untersuchungen und Behandlungen, die von den gesetzlichen Krankenkassen- teilweise auch von privaten Krankenkassen wegen medizinischer Statistiken und Studien oder wegen Sparmaßnahmen nicht übernommen werden können.
Diese Leistungen (IGEL - Individuelle Gesundheitsleistung) werden nach ausführlicher Erklärung und mündlicher oder schriftlicher Vereinbarung nacg der gebührenordnung für Ärzte - GÖÄ - privat abgerechnet und liquidiert.

Fragen beantworten wir gerne in einem persönlichen Gespräch - wir freuen uns über eine Terminvereinbarung.

Untersuchungen

Folgend Untersuchungen übernehmen wir bei Frauen, Männern und Kindern.
Wir möchten darauf aufmerksam machen, daß nicht alle Untersuchungen von den Krankenkassen übernommen werden - teilweise sind Zuzahlungen erforderlich - bitte informieren Sie sich.
Krebsvorsorgeuntersuchungen
Siehe: Unsere Schwerpunkte im Überblick (Startseite)
Krebsvorsorge Untersuchung (Männer und Frau) & Urologische Check ups für Männer

Entscheiden Sie selbst, was für Ihre Gesundheit wichtig und sinnvoll ist – natürlich beraten wir Sie gerne dabei!
Schenken Sie Gesundheit – gerne bieten wir Ihnen einen Gutschein für einen oder mehrere Vorsorge-Check-Ups an.
Vorsorge der Frau
Vorsorge Untersuchung der Frau
Speziell für Frauen ab 40
Ultraschall von Nieren, Leber, Milz, Aorta, Harnblase Bestimmung des Harnblasentumor Markers im Urin Untersuchung des Urins hinsichtlich Krebszellen (Zytologie).
Da von der gesetzlichen Krankenkassen keine urologische Vorsorgeuntersuchung vorgesehen ist, bieten wir diese Vorsorge für die Frau als IGEL-Leistung an, dass heißt sie wird privat berechnet.
Spermiogramm
Spermiogramm – Untersuchung der Zeugungsfähigkeit
Für Männer mit unerfülltem Kinderwunsch bieten wir eine Beurteilung der Samenqualität an.
Siehe: Urologische Check ups für Männer (Startseite)
STD (Sexually Transmitted Disease)
STD (Sexually Transmitted Disease)
Untersuchung von Krankheiten, die durch Geschlechtsverkehr übertragen werden können
Check-up Eheschließung
Check-up Eheschließung
Vorsorge des Mannes U25 + STD + Spermiogramm
Erektionsstörung
ED-Diagnostik – Untersuchungen bei Erektionsstörung
Der Penis fungiert als Antenne für den männlichen Körper. Erektionsstörungen (als Schwäche) können Hinweis auf verschiedene versteckte körperliche Krankheiten geben. Wie zum Beispiel Hormonmangel, Prostata/Hoden Erkrankungen, Nieren/Lebererkrankungen, Stoffwechselstörungen und auch Herzkrankheiten. 30% aller Patienten mit ED haben krankhafte Veränderungen der Herzkranzgefäße und somit ein erhöhtes Risiko, einen Herzinfarkt bzw. Schlaganfall zu erleiden. Deshalb sollte die ED genau nach der Ursachen suchen, um eine gezielte und erfolgreiche Behandlung einzuleiten .
Digitales Röntgen
Digitales Röntgen – Untersuchung der Harnwege
Elastographie
Elastographie der Prostata
Die Elastographie untersucht die Elastizität von gesundem und tumorösem Gewebe.
Harninkontinenz
Harninkontinenz – Diagnostik
Untersuchung der Harnwege bezüglich der unterschiedlichen Ursachen und Erscheinungsformen von Blasenschwäche (zum Beispiel urodynamische Blasendruckmessung).
Zystoskopie
Zystoskopie
Videoassistierte und schmerzfreie Blasenspieglung mit flexiblem Endoskop.

Gutschein
Schenken Sie Gesundheit
Wir bieten Ihnen auch für Ihre lieben Familienangehörigen und Mitmenschen einen Gutschein für einen oder mehrere Vorsorge-Check-Ups an. Suchen Sie aus unserem Vorsorgeprogramm eine oder mehrere Untersuchungen aus – wir erstellen Ihnen dazu einen Gutschein als Geschenk.

Behandlung von

Informieren Sie sich hier über die verschiedenen, vielfältigen Therapien und Behandlungsmethoden, die wir für Ihr persönliches urologisches Anliegen anbieten.
Krebs
Medikamentöse Tumortherapie
Wir behandeln Karzinome der Nieren, Harnblase, beider Hoden und Nebenhoden und der Prostata 
Entzündungen
Medikamentöse Entzündungstherapie
Wir behandeln Entzündungen der Harnwege, beider Hoden und Nebenhoden, der Prostata und Steinleiden (wie zum Beispiel Nieren- oder Blasensteine)
Harninkontinenz
Die verschiedenen Formen der Blasenschwäche behandeln wir unter anderem mit dem Beckenboden-System Neo-Control.
Erektionsstörungen
Wir bieten bei Erektionsstörungen und kummen Penis (IPP) medikamentöse Therapien und nichtinvasive Behandlungsmethoden wie Stoßwellentherapie durch Dornier Aries 2 an.
Anti-Aging / Sexualstörungen
Wir diagnostizieren und therapieren Hormonmängel im Zusammenhang mit dem zunehmenden Alter des Mannes, Burnout-Syndromen, Libidomangel oder weiteren psychischen Beeinträchtigungen.
Sterilität
Andrologie
Wir untersuchen und therapieren die Fortpflanzungsfunktionen des Mannes und deren Störungen.
Vitale Infusionen
Unterstützende Therapiemaßnahmen
Biologische Infusionen und Naturheilverfahren
bei Krebserkrankung oder Nebenwirkungen der Chemotherapie
bei chronischen Entzündungen der Harnwege
bei Erschöpfungszuständen
bei unerfülltem Kinderwunsch und Sterilität
zur Entgiftung zur Immunstärkung
bei Allergien

Ambulante Operationen

Bitte informieren Sie sich über unser gesamtes Leistungsangebot.
Da einige Leistungen nicht von den Krankenkassen erstattet werden, bitten wir Sie, sich bei uns entsprechend zu informieren.
Zircumcision
Zircumcision
Beschneidung bei Vorhaut-Erkrankungen oder bei hygienischen, kulturellen und religiösen Gründen - wird privat berechnet
Sterilisation / Vasektomie
Sterilisation / Vasektomie
wird privat berechnet
Endoskopische Entfernung von Blasentumoren (TUR)
Endoskopische Entfernung von Blasentumoren (TUR)
Entfernung des Harnblasentumors über die Harnröhre
Endoskopischer Botox-Therapie
Endoskopischer Botox-Therapie
Therapie bei Harninkontinenz durch neurogenen Drang
  • Allgemeines
  • Krebsvorsorge
  • Erektionsstörungen
  • Komplementäre Therapie
  • Sexualität des Mannes
  • Blasenschwäche
  • U25
  • Elastographieverfahren

Unsere Leistungen im Überblick

Beratung und Behandlung

• Prostataerkrankungen bei Männern
• Blasenschwäche und Urinverlust bei Frauen, Männern und Kindern
• Harnsteinleiden
• Störungen der Sexualfunktion
• Stosswellen anstatt Viagra bei Erektionsstörung
• Unerfüllter Kinderwunsch in der Kinderurologie z.B. Entzündungen, Einnässen
• Hausbesuche und Betreuung von Alten- und Pflegeheimen
• Ambulante Operationen

Untersuchungen

• Harndiagnostik
• Blutentnahmen für Laboruntersuchungen Niere allg., Entzündungswerte, Tumormarker, Hormonspiegel
• Ultraschalluntersuchungen (Sonographie) Nieren, Blase, Hoden und Prostata (Rektalsonographie) oder Blutgefäße der Nieren
• Digitale Röntgenuntersuchungen (Nieren, Blase, Harnröhre)
• Urodynamische Untersuchung - Blasendruckmessung
• Andrologische Untersuchungen Spermienuntersuchung bei Kinderwunsch
• Sexualstörungen des Mannes
• Urologische Krebsvorsorge bei Frauen und Männern
• AntiAging für den "alternden Mann"
• Videoassistierte Zystoskopie (Blasenspiegelung) mit flexiblem Zystoskop ("Schmerzfrei")

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

• Andrologische Diagnostik (Spermiogramm)
• Hormonstatusbestimmung beim Mann
• Vasektomie (Sterilisation beim Mann)
• Training der Beckenbodenmuskulatur bei Inkontinenz
• Urologische Komplettvorsorge für Mann und Frau
• Potenzstörungen
• Dopplersonographie am Penis
• Elastographie
• Darmkrebsfrüherkennung
• PSA-Test
• U25
• Naturheilverfahren zur Behandlung von chronischen Harnwegsentzündungen, bei Steinleiden oder Tumorleiden
• Phimose (Beschneidung)
• Neuraltherapie – Schmerztherapie
• Akupunktur zur Behandlung von Blasenschwäche, Einnässen, Immunschwäche

Operative Tätigkeiten

Folgende Operationen führen mein Team und ich ambulant in unserer Praxis durch:
• Vasektomie (Sterilisation des Mannes)
• Circumcision (Beschneidung)
• Islamische Beschneidung
Ihre Gesundheit ist das höchste Gut, das es zu bewahren gilt. In der Früherkennung von Krankheiten z.B. Krebs, sind regelmäßige Untersuchungen auch ohne vorangegangene Beschwerden sehr wichtig. Die im Rahmen der gesetzlichen Krankenkassen vorgesehene Krebsfrüherkennung kann zahlreiche Tumore des urologischen Fachgebietes nicht rechtzeitig diagnostizieren (z.B. Nierenkrebs, Blasenkrebs, Prostatakrebs, Hodenkrebs u.a.).
Daher sind Vorsorgeuntersuchungen, die über die "gesetzliche Krebsfrüherkennung" hinausgehen, aus fachärztlicher Sicht sehr zu empfehlen.

Diese zusätzlichen Leistungen, die mehr Sicherheit bieten, werden privat nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet.
Das heißt, Sie haben auch als Kassenpatient die Möglichkeit, neben der notwendigen und ausreichenden Leistung Ihrer Krankenkasse die zusätzliche optimale Gesundheitsleistung zu erhalten.

Erweiterte Krebsvorsorge für den Mann

Jeder Mann ab dem 45. Lebensjahr hat Anspruch auf eine Krebsfrüherkennung. Neben der Blutdruckmessung und der eingehenden Untersuchung der Haut beinhaltet die Vorsorge das Abtasten der Prostata, des Enddarms, der äußeren Geschlechtsorgane und der Leistenregion. Ab dem 50. Lebensjahr folgt ein zusätzlicher Stuhltest. Mit 55 Jahren hat man Anspruch auf eine Vorsorgedarmspiegelung.

Da die gesetzliche Krebsfrüherkennung die meisten urologischen Tumore nicht erkennen kann, bieten wir Ihnen eine erweiterte Vorsorge an. Diese umfasst:
• Ultraschall der Nieren
• Ultraschall der Prostata / Elastographie
• Ultraschall der Harnblase
• Ultraschall der Hoden
• Urin-Test (NMP-22) auf Blasenkrebs
• PSA-Test (Messung des prostataspezifischen Antigen-Wertes (PSA) zum Ausschluss eines Prostatakarzinom)
• Immunologischer Stuhltest

Erweiterte Krebsvorsorge für die Frau

Zum Ausschluss von Krebserkrankungen des Harntraktes, Nierenfunktionsstörungen oder Steinerkrankungen empfehlen wir Ihnen zu Ihrer Sicherheit:
• Ultraschall der Nieren
• Ultraschall der Harnblase
• Urin-Test (NMP-22) auf Blasenkrebs
• Immunologischer Stuhltest

Diese Vorsorgeuntersuchungen sollten bei Männern und Frauen jährlich durchgeführt werden. Mit der erweiterten Krebsvorsorge bieten wir Ihnen neue und sichere Untersuchungsmethoden zur Erkennung von urologischen Erkrankungen an.

Was ist erektile oder vaskuläre erektile Dysfunktion?

Ärzte definieren eine erektile Dysfunktion als eine andauernde mangelnde Fähigkeit, eine für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion zu erreichen und aufrecht zu halten.
Gelegentliche Erektionsstörungen sind nichts Ungewöhnliches. Viele Männer sind davon betroffen, wenn Sie unter Stress leiden. Länger anhaltende Erektionsstörungen können jedoch ein Zeichen von grundlegenden gesundheitlichen Problemen sein, wie ein frühes Warnzeichen für eine Herz- oder Gefäßerkrankung.
Eine mögliche, allerdings häufig vorkommende Ursache für erektile Dysfunktion sind Durchblutungsstörungen. Die vaskuläre erektile Dysfunktion, wird mit denselben Risikofaktoren in Verbindung gebracht wie Gefäßerkrankungen. Zu diesen gehören Bluthochdruck, Übergewicht, Rauchen, regelmäßiger Alkoholkonsum und Diabetes mellitus.

Therapieansätze

Medikamentöse Bedarfstherapie

Diese Methode erfordert eine bewusste Planung des Liebeslebens.

Nichtinvasive Behandlungsmethode

Die Therapiemethode Dornier Aries 2 behebt die vaskuläre erektile Dysfunktion durch eine Anregung des Wachstums von Blutgefäßen im Penis und Beckenboden. Dies führt zu erhöhtem Blutfluss, der wiederum zum Erlangen einer Erektion nötig ist und dadurch die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert.
Effektiv: Dornier Aries 2 hat, abhängig vom Schweregrad der Erektionsstörung und der Vorgeschichte des Betroffenen, annähernd 70% der Männer mit vaskulärer erektiler Dysfunktion geholfen, eine deutliche und länger andauernde Verbesserung ihrer Erektion zu erreichen.

Erfolgreich: Dornier Aries 2 fördert die Wiedererlangung der Spontaneität Ihres Liebeslebens und verbessert die Qualität der Erektion ohne unerwünschte Nebenwirkungen.

Stoßwellentherapie

Bei dieser Therapiemethode  werden nicht die Symptome, sondern körperliche Ursachen behandelt.
Vorteile dieser Therapie
• schmerzfreie Behandlung
• keine Komplikationen
• keine Operation
Mit Hilfe von Naturheilprodukten und anderen Komplementärmethoden unterstützen wir Sie dabei die Therapie mit so wenig Nebenwirkungen wie möglich zu überstehen.
Die Mistel,- Ozon- und Vitamin C-Therapien sind unter anderem wichtige Mittel, um Ihr Immunsystem wieder in Gang zu bringen und Ihre körpereigene Heilung zu beschleunigen.
Natürlich darf die psychologische Unterstützung für Sie und Ihre Familie nicht fehlen.

Welche ganzheitlichen Therapien stehen zur Verfügung?

• Misteltherapie
• Ozontherapie
• Enzymtherapie
• Selentherapie Aktivierung körpereigener Abwehrkräfte durch Vitaminaufbaukuren (Vitamin C, Vitamin B-Komplex)
• Eigenblutbehandlung (geschwächtes Immunsystem, chronische Blasenentzündungen, usw.)
• Ernährungsumstellung

Welche Wirkung hat die komplementäre Therapie?

Nach unserer langjährigen Erfahrung sind bei der komplementären Therapie folgende Wirkungen zu erwarten:
• Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte
• Anhebung des Allgemeinbefindens
• Vermeidung der "Fatigue", einer unerwünschten Begleiterscheinung von Chemo- und Strahlentherapie
• Besserung der Laborwerte
• Reduzierung von Schmerzmitteln
• Minderung der Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung
Die Komplementär Therapie eignet sich auch hervorragend, um chronische Erkrankungen der Harnwege und Steinleiden zu behandeln.

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Vor Beginn einer Therapie wählen wir die entsprechenden Verfahren individuell aus. Ernährungsumstellungen sowie die Einnahme von Enzymen, Vitaminen, Mineralstoffen oder anderen Medikamenten können nach Plan von Ihnen durchgeführt werden. Erforderliche Arzneien können wir in Form von Spritzen und Infusionen unterstützend geben.
Die Sexualität des Mannes ist ein Zusammenspiel verschiedener biologischer, psychischer und sozialer Faktoren. Mit dem Älterwerden können die sexuelle Lust und die Potenz nachlassen. Stress, chronische Krankheiten (z.B. Diabetes mellitus, Bluthochdruck), psychische Belastungen, Operationen, Wirbelsäulenerkrankungen, Herzerkrankungen und Medikamente können zu Potenzstörungen führen. Eine vorübergehende Erektionsschwäche kann aber auch bei gesunden Männern auftreten. Eine Erektionsschwäche ist in vielen Fällen behandelbar.
Als urologische Arztpraxis verfügen wir über Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten, mit denen wir die Ursachen einer Potenzschwäche erkennen und in vielen Fällen erfolgreich behandeln können.

Erfüllter oder unerfüllter Kinderwunsch

Für Männer mit unerfülltem Kinderwunsch bieten wir eine Beurteilung der Samenqualität an. Neben Diagnose und Therapie steht für uns auch die psychologische Beratung im Mittelpunkt.

Wenn Sie sich gegen die Fortpflanzung entschieden haben, können Sie bei uns eine Sterilisation (Vasektomie) durchführen lassen. Bei dieser ambulanten Operation werden die Samenleiter durchtrennt. Im Anschluss können Sie zur 100% Sicherheit eine Spermauntersuchung durchführen lassen.

AgingMale

Mit zunehmenden Alter kann es zu Veränderungen im Hormonhaushalt kommen. Oft gehen diese Veränderungen in der zweiten Lebenhälfte mit Befindlichkeitsstörungen wie Abgeschlagenheit, Lustlosigkeit und Konzentrationsmangel einher.
Zusätzlich kann es durch einen Hormonabfall zu Beschwerden wie Schlafstörungen, Hitzewallungen, starkem Schwitzen, Zunahme des Körperfetts, Muskelschwäche, Leistungsabfall und Libidomangel kommen. Auch das Risiko für die Osteoporose (Knochenschwäche), Herzinfarkt und Schlaganfall kann steigen.

Bei Veränderungen Ihrer sexuellen Leistungsfähigkeit, Potenzstörungen oder andere Befindlichkeitsstörungen können wir in einem individuellen Gespräch geeignete Behandlungsmethoden festlegen, die altersbedingte Gesundheitsveränderungen positiv beeinflussen können.
Eine Blasenschwäche kann verschiedene Ursachen und Erscheinungsformen haben.

Stressinkontinenz

Bei dieser Form von Kontinenz  sind die Muskeln, die die Blase nach unten hin verschließen, zu schwach. Unter körperlicher Belastung, wie zum Beispiel auch Niesen oder Lachen kann der Urin nicht mehr gehalten werden.

Dranginkontinenz

Die Betroffenen verspüren einen starken Harndrang und schaffen es häufig nicht mehr rechtzeitig zur Toilette - obwohl die Blase nur wenig gefüllt ist. Ursache ist eine Überaktivität oder Fehlwahrnehmung der Blase.

Überlaufinkontinez

Bei dieser Form der Inkontinenz kann die Blase erst entleert werden, wenn sie übervoll ist. Zugleich verbleibt immer eine gewisse Menge Restharn in der Blase, der unfreiwillig tröpfchenweise abgehen kann. Ursache kann sein, dass entweder die Muskeln zum Entleeren der Blase zu schwach sind oder der Widerstand unterhalb der Blase zu stark ist.

Reflexinkontinenz

Bei der Reflexinkontinenz kommt es zu einer plötzlichen Blasenentleerung - ohne, dass zuvor überhaupt ein Harndrang bestand. Meist geht diese Form der Inkontinenz auf eine Störung des Nervensystems oder des Rückenmarks zurück.

Diagnostik

In einem persönlichen Gespräch wir gemeinsam über Untersuchungs- und Therapiemöglichkeiten beraten.

Folgende Untersuchungen können zur Anwendung kommen:

• Ultraschalluntersuchung
• Vaginale Untersuchung
• Blasendruckmessung
• Untersuchung der Funktion des Blasenschließmuskels
• Blasenspiegelung

U25 - die Vorsorgeuntersuchung für Männer zwischen 18 und 35 Jahren

Gerade der regelmäßige Gesundheits-Check zwischen 18 und 35 Jahren kann Krankheiten wie zum Beispiel Herzkreislauf- oder Tumorerkrankungen vorbeugen.

Folgende Untersuchungen enthält die U25

• Ermittlung Ihres Männergesundheitsstatus
• Body - Composition (Gewicht, Größe, Body - Mass - Index)
• Messung Ihrer Blutfettwerte
• Messung Ihrer Blutzuckerwerte
• Urin - Untersuchung
• Bestimmung Ihres kleinen Blutbildes
• Messung Ihres Gesamttestosterons
Es wird empfohlen alle zwei Jahre eine Vorsorgeuntersuchung durchführen zu lassen. Auch die psychologische Beratung zu dem Thema Sexualität und Potenz gehören dazu.
Die Elastographie beruht auf der unterschiedlichen Elastizität von gesundem und tumorösem Gewebe. Sie differenziert die verschiedenen Gewebehärten durch eine anschauliche farbliche Darstellung in einem Elastogramm.
ElastoScan bietet deutlich aussagekräftigere Bilder als konventionelle Ultraschallverfahren, die lediglich die Echogenität des Gewebes visualisieren können.
So können mit ElastoScan auch kleinste Tumorareale präzise lokalisiert werden, die mit anderen Verfahren häufig unerkannt bleiben.

Ihre Vorteile und Möglichkeiten

• Optimal zur Diagnose, Biopsie und Therapiekontrolle von Prostatakarzinomen
• Frühzeitiges Erkennen selbst kleinster Gewebeveränderungen
• Deutlich sicherer Feststellung gegenüber konventionellen Diagnoseverfahren
• Gezieltere Biopsiesteuerung
• Schneller, einfacher Scanvorgang in Echtzeit
• Anschauliche farbliche Unterscheidung der verschiedenen Gewebearten