TELEFON
0231 / 44 10 51

Wittbräucker Str. 2  •  44287 Dortmund


Erektionsstörungen beheben


Belasten Probleme mit Ihrer sexuellen Leistungsfähigkeit Ihre Beziehung? Wenn ja, sind Sie nicht allein!

Mehr als 150 Millionen Männer weltweit leiden unter Problemen mit ihrer sexuellen Leistungsfähigkeit. Und obwohl das Risiko, eine erektile Dysfunktion zu entwickeln, mit dem Alter steigt, sind Probleme mit der Erektionsfähigkeit keine unvermeidbare Begleiterscheinung des Älterwerdens.



Was ist erektile Dysfunktion (ED)?


Ärzte definieren eine erektile Dysfunktion als eine andauernde mangelnde Fähigkeit, eine für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr ausreichende Erektion zu erreichen und aufrecht zu halten.

Gelegentliche Erektionsstörungen sind nichts Ungewöhnliches. Viele Männer sind davon betroffen, wenn Sie unter Stress leiden. Länger anhaltende Erektionsstörungen können jedoch ein Zeichen von grundlegenden gesundheitlichen Problemen sein, die behandelt werden müssen.

Erektile Dysfunktion kann ein frühes Warnzeichen für eine Herz- oder Gefäßerkrankung sein.

Eine mögliche, allerdings häufig vorkommende Ursache für erektile Dysfunktion sind Durchblutungsstörungen. Die vaskuläre erektile Dysfunktion, wie sie von Ihrem Arzt genannt wird, wird mit denselben Risikofaktoren in Verbindung gebracht wie Gefäßerkrankungen. Zu diesen gehören Bluthochdruck, Übergewicht, Rauchen, regelmäßiger Alkoholkonsum und Diabetes mellitus.



Diagnose vaskuläre erektile Dysfunktion


Therapie der Wahl ist für viele Männer eine medikamentöse Bedarfstherapie. Diese Methode erfordert eine bewusste Planung des Liebeslebens.

Ihnen jedoch ist Spontaneität wichtig? Oder Sie wünschen sich generell eine nicht-medikamentöse Behandlung bzw. haben verschiedene Medikamente bereits ausprobiert, waren mit Ihrer Wirkung aber nicht zufrieden und zögern nun bei dem Gedanken, eine Vakuumpumpe oder Injektionen einzusetzen oder einen chirurgischen Eingriff vornehmen zu lassen?

Dann probieren Sie doch eine völlig neue, nichtinvasive Behandlungsmethode aus!

Dornier Aries 2 wurde entwickelt, um vaskuläre erektile Dysfunktion durch eine Anregung des Wachstums von Blutgefäßen im Penis und Beckenboden zu beheben. Dies führt zu erhöhtem Blutfluss, der wiederum zum Erlangen einer Erektion nötig ist und dadurch die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert. 




Stoßwellen bei Schwierigkeiten oder Problemen mit der Potenz


Bei der Stoßwellentherapie werden nicht die Symptome, sondern körperliche Ursachen behandelt.

Vorteile dieser Therapie:

  • schmerzfreie Behandlung
  • keine Komplikationen
  • keine Operation



Erektionsstörungen beheben: Die Behandlung mit Dornier Aries 2


Einfach:

Dornier Aries 2 bietet die Möglichkeit einer nichtinvasiven, schmerzlosen Behandlung von vaskulärer erektiler Dysfunktion. Es handelt sich um eine neue Therapiemöglichkeit für Männer, die zwar gut auf eine medikamentöse Therapie ansprechen, aber eine alternative Behandlung wünschen oder die mit einer medikamentösen Behandlung alleine nicht den gewünschten Erfolg hatten.

Effektiv:

Dornier Aries 2 hat, abhängig vom Schweregrad der Erektionsstörung und der Vorgeschichte des Betroffenen, annähernd 70% der Männer mit vaskulärer erektiler Dysfunktion geholfen, eine deutliche und länger andauernde Verbesserung ihrer Erektion zu erreichen.

Erfolgreich:

Dornier Aries 2 fördert die Wiedererlangung der Spontaneität Ihres Liebeslebens und verbessert die Qualität der Erektion ohne unerwünschte Nebenwirkungen.



Lassen Sie sich beraten

Haben Sie Probleme mit erektiler Dysfunktion? Haben Sie Erektionsstörungen? Belastet Ihre erektile Dysfunktion Ihre Beziehung?

Dann lassen Sie uns unbedingt sprechen. Vereinbaren Sie einen Termin telefonisch unter 0231 / 44 10 51 oder Online.

Ich kann Ihnen helfen, die Ursache der erektilen Dysfunktion festzustellen und die für Sie geeignete Behandlung zu finden. Gerne klären wir in einem persönlichen Gespräch, ob die Stoßwellen-Behandlung auch für Sie das Richtige ist.


Dr. med. Adnan Dadikhi
Wittbräucker Str. 2
44287 Dortmund

Telefonische Terminvereinbarung:
0231 / 44 10 51



Urologen
in Dortmund auf jameda

© 2016-2019 Urologe DortmundDatenschutz | Impressum
Realisierung durch Webdesign & SEO Dortmund


empty